Die unterschiedliche Farbwahrnehmung bei Frauen und Männern

Will man ein neues Projekt visualisieren, so sind die ersten Schritte oft sehr ähnlich. Was will ich zeigen? Wie will ich es zeigen? Und welche Farben unterstreichen meine Position?

Dabei ist gerade die Auswahl der Farben sehr wichtig. Sie entscheiden beim Betrachter intuitiv und unterbewusst, wie er zu dem Gezeigten stehen. Die Farbwahrnehmung ist dabei in vielen Bereichen für alle Menschen gleich, ganz unabhängig davon wen man fragt. Ein schönes Blau erzeugt Weite, Sicherheit und wirkt immer seriös. Nicht grundlos ist es die Beliebteste aller Farbe. Ein knalliges Lila hingegen finden nur wenig Menschen ansprechend.

Doch was heißt das nun für die geplante Visualisierung? Man muss sich genau vor Augen führen, welche Zielgruppe man erreichen möchte.

  • Ist es ein überwiegend weibliches Publikum oder eher männlich?
  • Welche Aussage will ich verdeutlichen?
  • Welche Farbe unterstützt die gewünschte Aussage?

Wie Männern und Frauen Farben bewerten

Worin unterschieden sich den Männer und Frauen bei ihrer Farbwahrnehmung? Die nachfolgende Infografik ist dieser Frage auf den Grund gegangen. In dieser wurden die Antworten von 232 Personen aus 22 Ländern visualisiert.

Die Lieblingsfarben

Schnell zeigt sich eine große Übereinstimmung – Blau ist mit Abstand die beliebteste Farbe! Denn 57 % der Männer und 35 % der Frauen sind sich da einig. Wohingegen Weiß, Grau, Braun und Gelb nur bei wenigen Personen besonders bevorzugt sind. Einen Sonderfall gibt es auch, denn am Lila scheiden sich die Geschlechter. Während 23 % der Frauen diese als ihre Lieblingsfarbe angaben, so fand keiner der Männer diese Farbe ansprechend.

Die unbeliebtesten Farben

Für Orange und Braun gab es eine eindeutige Einschätzung. Sie sind mit jeweils 20-30% die unbeliebtesten Farben, gefolgt von Grau, Gelb und Lila.

“Billige“ und „nichtssagende“ Farben

Denkt man Sonderangebote und billige Rabattaktionen, so fallen einem sofort die Farben Orange, Gelb und Rot ein. Genauso sahen es die befragten Männer und Frauen. Sie wählten Orange mit 23 % zur Farbe mit dem billigsten Image. Gefolgt von Gelb mit 22 % und Braun mit 13%. Auffallend ist, dass die Farben mit der billigsten Farbwirkung auch die unbeliebtesten Farben sind.

Erkenntnisse über die Farbwahrnehmung

Die Studie hat gezeigt, dass Männer und Frauen Farben in vielen Bereichen ähnlich bewerten. Doch gibt es deutliche Unterschiede, von denen es sich lohnt, dass man sie im Hinterkopf behält.

  • Männer bevorzugen kräftige Farbtöne.
  • Frauen mögen die Farben, wenn sie heller sind.
  • Schwarzweiße Farbtöne bekommen von Männern mehr Zuspruch, als von Frauen.
  • Wenn es um abgetönte Farben geht, dann sind Mischungen mit Schwarz bei den Männern bevorzugt.
  • Frauen hingegen wählten die mit Weiß aufgehellten Farbtöne.

Nutzen Sie diese Informationen, wenn Sie Grafiken oder Präsentationen entwerfen. Natürlich soll eine Infografik über das Kaufverhalten von Frauen nicht zwingend in rosarot sein und Männerhobbys in dunkelblau! Es geht hier nicht um die Umsetzung von typischen Farbklisches. Stehen aber mehrere Farben und damit auch Farbwelten zur Auswahl, so können Sie von Beginn an das bevorzugte und passende Farbspektrum wählen. Ihre Zielgruppe wird es Ihnen danken.

Alle Informationen und die Statistiken zum Nachlesen, finden Sie in der nachfolgenden Infografik.

Infografik über die Farbwahrnehmung bei Männern und Frauen

Sie wollen mit Ihrem Design eher Frauen als Männer ansprechen? Dann achten Sie auf die richtigen Farben, denn Männer und Frauen nehmen die gleichen Farben oft ganz unterschiedlich wahr.

Infografik via kissmetrics

Gudrun Wegener

Hi, ich bin Gudrun Wegener und freiberufliche Designerin. Im "bilderbuero" bin ich im Einsatz mit Stift, Maus und Herzblut für tolle Infografiken, Sketchnotes & visuelles Storytelling.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo Gudrun,
    feine Infografik. Erst wollten wir unsere neue Website Orange halten, aber dank der Infografik werden wir nun auf ein helles Blau gehen. Dies passt ja auch zu unserem inhaltlichen Thema zu den Babybetten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche